Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite!

 

Wir als Mitglieder der Wählergruppe

ZUKUNFTSFÄHIGES ODERNHEIM (ZufO)

Liste Gründonner 

 

freuen uns über Ihr Interesse an unseren Ideen und deren Umsetzung.  

 

Wir wollen auf diesen Seiten versuchen, einen Überblick über Inhalte und Aktionen unserer Gruppe zu geben.    

 

Sie haben die Möglichkeit, sich darüber zu informieren und uns Ihre eigenen Gedanken und Meinungen zu senden.

 

 

 

Es gibt viel zu tun und wir laden Sie dazu ein,

sich am Dorfentwicklungsprozess aktiv zu beteiligen!

Sprechen Sie uns an!

 

Machen Sie mit!  

 

AKTUELL  

 

Februar 2016

Weiterer Abend "Flüchtlinge willkommen"

 

Am Donnerstag, 25. Februar 2016, fand abends eine Zusammenkunft der Gruppe "Flüchtlinge willkommen" statt. Die Gäste vom Ausländerpfarramt in Bad Kreuznach, Siggi Pick, Susanne Syren und Leonie Becker, haben uns jede Menge Infos an die Hand gegeben, z. B. von der Initiative in Wöllstein erzählt:

 

http://gemeinde-woellstein.de/8-blog/veranstaltung/626-2015-08-28-12-45-37

 

Themen waren außerdem die Möglichkeit, minderjährige Flüchtlinge in Familien aufzunehmen und die Wohnsituation im Kreis.

Die Gruppe "Flüchtlinge willkommen" möchte weiter dranbleiben und vor allem den hier zugeordneten Familien in Odernheim Hilfe und Kontakte anbieten und damit die Integration erleichtern.

 

Schön war die Begegnung am Nachmittag bei ersten Begegnungscafe der Gruppe So gut leben im Alter, als Familie Mohammed, welche erst ein paar Tage in Odernheim lebt, dort so nett empfangen wurde. Wir haben während des Nachmittags dann festgestellt, dass im Gegensatz zur syrischen Familie von fünf Tagen in Odernheim die am längsten hier lebende Odernheimerin schon 94 Jahre ansässig ist.

 

Ansprechpartner für die Gruppe "Flüchtlinge willkommen" ist Stefan Hartmann: 06755-1735.

 

Eine weitere interessante Broschüre heißt "Willkommen im Dorf" und ist auf der Internetseite http://www.jugenheim-rheinhessen.de/gemeindeleben/willokmmen-im-dorf.html

zu finden.

 

 

Dezember 2015

 

 

Infoabend zur Flüchtlingssituation

die Wählergruppe "Zukunftsfähiges Odernheim - ZufO" lädt zueinem Informations- und Gesprächsabend mit dem Thema „Flüchtlinge willkommen!“ Herausforderungen und Chancen für unsere Gemeinde ein.



Angesprochen sind alle die sich in der Flüchtlingsarbeitengagieren wollen, sich über das Thema austauschen oder einfach nurinformieren möchten. Einige Aktive werden über ihr Engagement und ihre Erfahrungen sowie über aktuelleEntwicklungen informieren.  

Wir dürfen dazu u.a.Vera Bachmann von der Erstaufnahmeeinrichtung in Ingelheim (abgeordnet von der Landesregierung), Roland Beek von der Initiative „Willkommen in Münster-Sarmsheim“ sowie Volker Kohrs vom „BadSobernheimer Treff“ als Gäste begrüßen. Darüber hinaus wirdauch vom Ausländerpfarramt in Bad Kreuznach ein Vertreter anwesendsein.

Die Veranstaltung findet am Dienstag den 1. Dezember im evang. Gemeindehaus in Odernheim (direkt neben der Kirche) statt. Beginn ist 19:30 Uhr.


Wir hoffen auf reges Interesse und rege Teilnahme. 

 

 

FLUCHTSAFT:  


Mit Kindern und Jugendlichen, darunter auch Mohammed aus Afghanistan, hat ZufO Äpfel gesammelt und zu Saft für die Aufnahmeinrichtung in Meisenheim pressen lassen.
 


Danke an Firma Lothar Schmidt für die großzügige Apfelspende.

Wir haben eine kleine Kostprobe für Sie dabei – heiß und kalt - und hoffen, dass Sie unsere Aktion mit einer Spende unterstützen.  

 

Für diese und zukünftige Aktionen können Sie auch auf das angegebene Spendenkonto spenden: 

 

„Fluchtsaft“

Begegnungsstätte Bannmühle e.V.
Volksbank Odernheim IBAN: DE13540900000024003701

Spendenquittung kann ausgestellt werden.

 

 

 

 


 

Februar 2015

 

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-sobernheim/vg-bad-sobernheim/odernheim-am-glan/waehlergruppe-zukunftsfaehiges-odernheim-tauscht-mit-einwohnern-erfahrungen-aus_15048787.htm

 

Von Wilhelm Meyer

ODERNHEIM - Seit der Gemeinderatswahl im vergangenen Jahr stellt die Wählergruppe „Zukunftsfähiges Odernheim“ (ZufO) mit Dieter Gründonner und Marlene Jänsch nicht nur zwei Mitglieder im Odernheimer Gemeinderat, sondern ist mit Stefan Hartmann als Beigeordnetem ebenfalls in der Gemeindespitze vertreten.

„Schwerpunkte setzten“


 

  • STAMMTISCH Auf eine breite öffentliche Diskussion setzt ZufO auch in seinem gemeinsam mit der SPD veranstalteten Stammtisch, der am 12. März, 19.30 Uhr, im Saal der Pizzeria Pompeo nun schon ein drittes Mal stattfinden wird.

    Thema ist der Tourismus –  eine in der Gemeinde, zu der der Disibodenberg gehört, sicher brennende Frage.

 

 


 

Das sieht Gründonner als Beweis genug, dass ZufO als politische Kraft in Odernheim angekommen ist. Entsprechend, so Gründonner, „wollen wir natürlich auch mehr kommunalpolitische Schwerpunkte setzen und Dinge im Ort voran bringen“. Zu erfahren, wo aktuell Schuhe drücken, aber selbstverständlich auch, was den Odernheimern an ihrem Ort gut gefällt, dazu sollte nun ein erster „Werkstattabend“ zum Thema „Was braucht Odernheim? – Impulse, Themen, Projekte“ dienen.  

 

Auch wenn das Hinterzimmer des Deutschen Hauses kaum in Gefahr geriet, die Besucher nicht fassen zu können, konnten die Mitglieder von ZufO ihren ersten Versuch eines „Werkstattabends“ wohl als gelungen werten. Immerhin hatte sich ein knappes Dutzend Odernheimer zusammengefunden, Erfahrungen auszutauschen und auch manchem Ärger Luft zu machen. So ist im mittlerweile gut mit Beutelspendern ausgestatteten Dorf immer noch eine enorme Belastung mit Hundekot zu bemerken. Manchem scheinen die lustigen schwarzen Tütchen einzig dazu zu dienen, Bäume und Hecken zu schmücken, oder manchmal auch dem Nachbarn einen Gruß auf der Fensterbank zu hinterlassen.

Probleme haben einige Odernheimer auch mit der zunehmend schwierigeren Luftsituation. Holz und auch Kohle sind wieder attraktiv geworden und werden auch in Odernheim in zunehmendem Maße zum Heizen genutzt. Dass dabei nicht alles vollständig korrekt den Schornstein verlässt, ist nicht auszuschließen. Gern möchte man an die ersten hoffnungsfrohen Aktionen der Phase der Dorferneuerung, als Odernheim als Schwerpunktgemeinde anerkannt worden war, anknüpfen. Einen Anreiz zu geben, die Straßen mit Reben und Rosen zu schmücken, sollte noch einen Versuch wert sein. Und ein gemeinsames Sommerfest der Vereine schwebt in Erinnerung an das ehemalige Italienfest so manchem Odernheimer vor. Gewünscht ist, mit Blick auf die Fortschritte in Nussbaum auch in Odernheim ein stärkeres Engagement im Projekt „Gut leben im Alter“. Auch hier könnten Schritte für generationengerechte Wohnformen ins Auge gefasst werden.  

 

Die Chancen Einfluss zu nehmen, sehen die Drei von ZufO schon. Der von Bürgermeister Achim Schick zugestandene Beigeordnete sei ein guter Schritt. Auch, dass mit der überfälligen Einberufung des Bau-Ausschusses endlich frischer Wind in Sachen Transparenz der Dorfangelegenheiten eingezogen sei, wurde positiv anerkannt. Eine Entlastung der Ratssitzungen durch solide Vorüberlegung und Vorlagen durch die Ausschüsse könne auch das öffentliche Interesse an den Ratssitzungen erhöhen.

 

 

Februar 2015

 

ZufO-Werkstatt am 19.2.2015

 

Es gab Rückblicke auf das Jahr 2014 aus Sicht der drei offiziell Eingebundenen:

Waldo Gründonner als Ratsmitglied seit 2009, Marlene Jänsch im Rat seit 2014, Stefan Hartmann als Beigeordneter seit 2014.

 

Wir wollen uns neben der Arbeit in den Ratssitzungen und damit vorgegebenen Themen auch auf unsere eigenen Inhalte konzentrieren. Was erwarten eigentlich unsere Wähler, was sollten wir angehen, was wären Themen für den Gemeinderat, die von ZufO kommen sollten?

 

Grundsätzlich möchten wir uns von Transparenz und Mitsprachemöglichkeiten leiten lassen, von Nachhaltigkeit der Entscheidungen, von Prüfung alternativer Energienutzung, von gerechtem und solidarischem Umgang und Vernetzung und Begegnung im Ort.

 

In der ZufO-Werkstatt wurden wir mit folgenden Themen und Anfragen konfrontiert:

 

  • Gestaltung/Konzept/Bepflanzung /Belebung der Hauptstraße
  • Platzgestaltung Marktplatz: Entscheidungen
  • Bürgerstammtische mit SPD
  • Ausschussarbeit
  • Aktionen der Gruppe: Gut leben im Alter/Vernetzung mit Bestehendem
  • Heizen mit Holz: Aufklärung, damit es nicht zu einer (Luftverschmutzungs-)Belastung für die anderen ist
  • Zukunft Verkehrsberuhigung Staudernheimer Straße: wie können grundsätzlich externe Baumaßnahmen durch die Ortsgemeinde gestaltet werden?
  • Pflanzungen am Glanweg/allgemeine Abholzung

 

Was ist schon passiert, was geht voran?

 

  • Treffen Vereinsring, Bildung einer parteiübergreifenden Steuerungsgruppe (Hansjörg Lenhoff, Gabi Theis, Marlene Jänsch), nächstes Treffen: 14.4.
  • lange Vorbereitung, endlich Thema und Termin: Donnerstag, 19.3., 19.30 Uhr zum Thema "Tourismus", Plakat folgt

 

September 2014

 

Wofür haben wir uns in letzter Zeit eingesetzt?

 

- konstruktive Lösungsfindung Verkehrssituation aufgrund der Baustelle in Odernheim und dem damit verbundenen kompletten Fußgängerverkehr (auch Schulkinder) aus dem Dorfkern

 

Unsere Themen im Gemeinderat

 

- Alternativer Vorschlag Ausschussbesetzung und -belebung

- Transparenz im Prozess "Neubaugebietserschließung"

 

 

Was haben wir uns für die nächste Zeit vorgenommen?

 

- Organisation Bürgerstammtisch

- Informationsfluss zur Windkraft

- Parkplatzkonzeptentwicklung

- Bolzplatz(möglichkeit)

- Vereinsring

 

 

September 2014

 

Stefan Hartmann wird vom Ortsgemeinderat in das Kuratorium der Scivias-Stiftung gewählt.

 

Juni 2014

 

Stefan Hartmann wird neben Rainer Hildenbrand und Vera Bachmann zum Beigeordneten gewählt.

 

 

 

Wahlausgang 25. Mai 2014 für den Ortsgemeinderat

 

HERZLICHEN DANK

UNSEREN UNTERSTÜTZERN UND WÄHLERN!

 

Wir freuen uns, dass wir im Vergleich zu 2009 

5% mehr Stimmen erreicht haben (von ca. 8 auf 13%) und somit einen Sitz mehr im Gemeinderat besetzen können.

Waldo Gründonner erhält damit die verdiente Unterstützung durch Marlene Jänsch!

 

Im Fußball würde man das vielleicht als einen Arbeitssieg eines Spielerteams mit einer engagierten Fangemeinde bezeichnen! Deshalb: nochmals vielen Dank für jeglichen Beitrag!

 

Wir wollen auch weiterhin

den richtigen Kick geben!

Deshalb brauchen wir auch weiterhin viel Unterstützung!

 

Nehmt Kontakt zu uns auf!

 

 

noch bis bis 12. Juni 2014!!!

Fanta-Spielplatzinitiative: Bitte jeden Tag abstimmen!!!

Entweder über Facebook oder direkt bei Fanta.

Hier ein Link:

 

 https://spielplatzinitiative.fanta.de/jetzt-abstimmen/

 

 

Mai 2014 

 

Eindrücke unseres Wahlstandes auf dem Marktplatz in Odernheim mit Torwandschießen:

 

den richtigen Kick geben für Odernheim!

 

Auch noch am nächsten Samstag!

 


1  

Die Texte unseres Blättchens werden in den nächsten Tagen auf der Seite ODERNHEIM HAT ZUKUNFT eingestellt.

 

 

  

 

 

 

 

 

Wir freuen uns, dass die erste bürokratische Hürde überwunden ist!

Über den Wahlvorschlag für eine neue Liste Gründonner wurde offiziell am 6. März abgestimmt.

 

Hier ist das Ergebnis:

1. Dieter (Waldo) Gründonner

2. Marlene Jänsch

3. Stefan Hartmann

4. Katinka Peerenboom

5. Ralf Röhn

6. Martina Blank

7. Günter Schoenegg

8. Katrin Helm-deWyl

9. Monika Tix

10. Ulrich Brosch

11. Daniela Beck

12. Martin Heßling

13. Jana Morenz

14. Michael Bothner

15. Angelique Dongus

 

Auf dem Wahlzettel werden nur die ersten 12 Personen erscheinen, da abgestimmt wurde, die ersten vier doppelt zu setzen.

 

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-sobernheim/vg-bad-sobernheim/odernheim-am-glan/buerger-noch-mehr-einbinden_13946723.htm

 

 

Februar 2014

 

 

Liebe ZufO-Freunde,

zuerstmal möchten wir uns bei allen bedanken, die uns bisher unterstützt und begleitet, gestärkt und konstruktiv kritisiert, angeregt und belebt haben. In den letzten fünf Jahren haben wir aktiv politisch agiert, immer mit Blick auf ein "Zukunftsfähiges Odernheim" - leider nicht immer mit dem erhofften Erfolg, aber mit Hartnäckigkeit, Empathie und der Unterstützung vieler Sympathisanten. Der Wahlkampf lahmt das weitere konstruktive Vorgehen, aber auch wir müssen uns positionieren und die damit verbundenen bürokratischen Hürden einer neuen Listenaufstellung bewältigen. Für uns ist es auch eine neue Chance, mehr positiven Einfluss durch mehr ZufO-Kandidat_inn_en im Gemeinderat zu gewinnen.

Morgen, am Donnerstagabend, 6. März, 20 Uhr, im Güldenen Löwen, findet die offizielle und öffentliche Listenaufstellung für ein "Zukunftsfähiges Odernheim" statt. Eine umfangreiche und vielversprechende Kandidatenliste haben wir bereits vorbereitet. Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns auch an diesem Abend unterstützt und kommt. Nach der Listenaufstellung werden wir damit beginnen, die notwendigen Unterstützerunterschriften für die gewählten Kandidaten zu sammeln.

 

Die Wählergruppe Zukunftsfähiges Odernheim - Liste Gründonner - wird für die nächste Legislaturperiode wieder eine eigene Liste aufstellen.  

 

 

 

Zur Aufstellung der Liste werden alle interessierten Bürger und unsere Unterstützer herzlich eingeladen!

 

 

Die Aufstellung des Wahlvorschlags findet statt
 

am Donnerstag, 6. März 2014, 20 Uhr

im Gasthaus "Güldener Löwe" in Odernheim.

(nicht - wie im Amtsblatt abgedruckt - im "Deutschen Haus" beim Leo!)

 

 

Neben der Wahl der Liste wollen wir Unterstützerunterschriften sammeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18120